You agree to the German General Terms and Conditions (see below) which have been translated into English for your convenience only. The German General Terms and Conditions are binding.

General Terms & Conditions for Ticket Purchase with BigchainDB GmbH

I. – II. Scope, object and formation of the contract

The following General Terms and Conditions (T&Cs) shall exclusively govern the contractual relationship between BigchainDB GmbH, represented by its CEO Bruce Pon, Wichertstr. 14a, 10439 Berlin, hereinafter referred to as the “Organizer”, and the customer.

These T&Cs shall apply exclusively. Terms and conditions of the customer which contradict with or depart from these T&Cs shall not be deemed incorporated into the contract.

The object of the contract shall be the sale of tickets by the Organizer to the customer for the specific 9984 Summit event advertised in each case.

The customer may only buy tickets for the event from the Organizer’s website. A valid contract is formed between the parties at such time as the order process is completed and full payment for the tickets is made.

Formation of contract takes place in German only. The German language version of these T&Cs shall always control in the event of ambiguities.

Tickets grant the customer access to the 9984 Summit main event in Berlin for the duration of the event, the main closing party and they grant preferred access to Satellite events via special codes that are issued upon registration.

III. Performance of the contract

Tickets can only be purchased via our website 9984.io. The purchase is conducted by our co-operation partner Eventbrite DE GmbH, Chausseestr. 116, 10115 Berlin. The contract with the customer remains BigchainDB GmbH.

The purchase price shall fall due for payment at such time as the tickets are ordered. The customer shall choose between different payment methods, namely Credit Card (Visa, Master Card, American Express), direct debit and direct transfer (“Sofortüberweisung”).

Following receipt of payment in full by the Organizer, the Organizer shall forward the tickets to the customer at his specified email address. The customer shall receive no additional tickets by post or fax. The customer shall be solely responsible for safe-guarding the tickets and for bringing them with him to the event. In the event that the customer has purchased concession rate tickets (e.g. Student Ticket), the customer shall produce the necessary proof of eligibility when entering the event. Tickets are to be presented at registration upon entering the venue, customers can provide a hard copy as well as a digital version on a mobile device.

Ticket prices are final and in Euro with additions of VAT and processing fees. The amount of the price refers to the current prices on our website. The final price is shown to the customer before completing the purchase.

IV. Rights and obligations

Customers are obliged to check received tickets for errors regarding price, date, event and venue.

The Organizer shall have the right to alter the content, running and locations of events at short notice. The Organizer shall source an equivalent substitute, if possible. This shall not give rise to any right on the part of the customer to rescind the contract and/or cancel the tickets.

The customer shall assure that the person, which will be using the ticket, fulfils the requirements to do so. In case the person is not fulfilling the requirements, a right to participate will not be purchased and entrance will be refused.

Objections are to made as soon as possible, latest 3 days after receiving the ticket. They can be made via email to [email protected] or via post to BigchainDB GmbH, Wichertstr. 14a, 10439 Berlin.

Name changes will be facilitated up to 7 days prior to the commencement of the event. The new ticket user has to fulfill the requirements in 3.2. No name changes will be facilitated 7 days prior to the commencement of the event.

The parties agree that 9984 Summit is a global networking event, which lives on the names of its participants. Appropriate to this fact the organiser is allowed to publish the information provided by the customer or to forward this data to third parties.

Tickets are to be kept safely in order not to be reproduced by third parties. In case of loss and/or improper use of the ticket, customers cannot claim access to the event or reimbursement of the ticket price.

V. Cancellation and Revocation

The Organizer shall be released from its duty to perform the contract in the event of force majeure. Force majeure shall be deemed to include all unforeseen events and events as to which neither party bears responsibility for the effects thereof on the performance of the contract. In the event of cancellation, any fees already paid shall be refunded; liability for any further claims is hereby disclaimed, except in cases of intentional acts or omissions or gross negligence.

A revocation for customers does not exist with contracts for the provision of services when the contract for the service refers to a specific timeframe (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB).

Ticket redemption does not apply unless for reasons mentioned above. No replacement is offered in case of loss.

VI. Resale, contract penalty, suspended events

Tickets can only be purchased for personal use. Purchase for profitable repurchase (commercial use) is prohibited. An exemption is the raffle of tickets by co-operation partners of BigchainDB GmbH in social networks

Name changes on tickets are generally possible unless one of the below objections apply:
The third person is prohibited entry to the venue
The ticket purchase was conducted by an unauthorised third party, eg Ebay
The ticket was acquired in an unauthorized raffle.

Every customer who resells a ticker in an unauthorized way has to pay a contract penalty for each ticket sold to BigchainDB GmbH. The individual amount of the penalty is to be settled at discretion of the organiser.

The organiser also has the right to revoke access to the event in case of but not limited to the entrainment of forbidden objects, an obvious alcoholised or intoxicated state or a violation of protection of minors. In those cases tickets lose their validity, the prices will not be reimbursed.

This applies for organisers of events suspended by BigchainDB GmbH as well. Suspended events include (but are not limited) to unauthorized satellite events.

VII. Photographs and recordings

Abidance at the event is at the customer’s own risk.

The customer hereby expressly confirms his agreement that the Organizer shall have the right to take photographs or make recordings of the customer before and during the entire event, and to publish, disseminate and circulate the same on the Internet, in print media and other media.

The commercial use of own photos and footage taken at the venue of 9984 Summit requires agreement by the organiser.

VIII. Guarantee, liability, release, lost & found

Legal rights of guarantee apply.

BigchainDB GmbH is liable without limitations referring to the Product Liability Act for premeditated or grossly negligent caused damages, malicious concealment of deficits as well as for damages on life, body or health.

In case of minor negligent caused damages BigchainDB GmbH is only liable for damages regarding contractual obligations.

For a detailed list regarding BigchainDB GmbH’s liability please refer to the German version of our T&C.

A stall for lost & found items is located in the entrance area of the venue. Visitors can turn items in at the stall when found throughout the event. In case of having lost an item visitors can contact BigchainDB GmbH via email to [email protected] with an exact description of the item.

BigchainDB GmbH can deposit unclaimed items after a period of 3 months after the event.

IX. Place of execution, place of jurisdiction

Where the parties are general merchants [Vollkaufleute], jurisdiction and venue for disputes arising from or in connection with this contract shall be vested in the competent court located within the city where the Organizer has its registered office.

Should one or more provisions of these T&Cs be deemed invalid in whole or in part, this shall not affect the validity of the remaining provisions hereof.

X. Extrajudicial settlement

The European Commission provide an internet platform for online dispute settlements (so-called. “ODR platform”). The OS platform provides an extrajudicial settlement in case of disputes concerning contractual obligations after online purchase agreements. The OS platform can be reached by the following link: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

BigchainDB GmbH can be contacted via email: [email protected]

BigchainDB GmbH is not obliged to take part in a out-of-court dispute resolution with a customer extrajudicial settlement agency.

One customer extrajudicial settlement agency to get in touch with if a out-of-court dispute resolution is aimed for is

XI. Applicable Law, Contact

These T&Cs and contracts concluded based on these T&Cs shall be governed exclusively by German law unless the customer is a consumer.

Questions regarding tickets can be directed to BigchainDB GmbH via: [email protected]

Berlin, Januar 2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Ticketverkauf der BigchainDB GmbH

I. Geltungsbereich

Der Kauf und die Nutzung von Eintrittskarten (Tickets) richtet sich ausschließlich nach diesen Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Ticketverkauf (Ticket-AGB) der BigchainDB GmbH.

II. Vertragspartner und Vertragsgegenstand

Vertragspartner ist die BigchainDB GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Bruce Pon.

Die Tickets berechtigen den Inhaber zum Zugang zum Veranstaltungsort für die Dauer der Veranstaltung, gewähren Zugang zum ausgewiesenen Abschlussevent und berechtigten zum bevorzugten Zugang zu Satelliten-Veranstaltungen durch spezielle Codes, die im Rahmen der Registrierung erteilt werden.

III. Verkauf, Zahlung und Versand

Der Ticketverkauf erfolgt ausschließlich über unsere Internetseite unter 9984.io und ist in der Regel nur gegen Vorkasse möglich. Der Ticketverkauf über unsere Internetseite wird durch unseren Kooperationspartner Eventbrite DE GmbH, Chausseestr. 116, 10115 Berlin, Deutschland durchgeführt. Vertragspartner bleibt aber in jedem Fall die BigchainDB GmbH (siehe Punkt Nr. II dieser AGB)

Wir bieten die Zahlungsarten Kreditkarte (Visa, Master Card, American Express), SEPA-Lastschrift und Sofortüberweisung an.

Tickets werden nach dem Onlinekauf ausschließlich per Mail an die im Bestellvorgang angegebene E-Mail-Adresse verschickt.

Die Tickets können ausgedruckt und beim Einlass am Eingang vorgelegt werden. Die Bestimmtheit des Tickets ist durch einen aufgedruckten Barcode gewährleistet der beim Einlass mit Hilfe eines Barcodescanners überprüft wird. Ein mehrfacher Zutritt zur Veranstaltung durch vervielfältigte Tickets ist somit ausgeschlossen

Alternativ können die Tickets mit der entsprechenden iOS/Android App auf dem Handy gespeichert werden. In diesem Fall wird der Barcode beim Einlass am Eingang gescannt und geprüft.

Die Ticketpreise sind Endpreise und verstehen sich in Euro, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und etwaiger Gebühren des Ticket-Dienstleisters. Die Höhe der Ticketpreise richtet sich nach der jeweils geltenden Preisliste und wird beim Bestellvorgang, jedoch noch vor Vertragsschluss dem Käufer angezeigt. Der ausgewiesene Gesamtpreis ist sofort fällig.

Wurde die Zahlung mittels SEPA-Lastschrift vereinbart und hat der Kunde der BigchainDB GmbH ein entsprechendes Lastschrift-Mandat erteilt hat, gelten nachfolgende Regelungen:
Der bevorstehende Einzug des Gesamtpreises per Lastschrift wird durch die BigchainDB GmbH grundsätzlich bis spätestens einen Kalendertag vor Fälligkeit zusammen mit der Rechnung vorab angekündigt. Der Einzug erfolgt zur dort genannten Fälligkeit. Eine separate Ankündigung erfolgt nicht. Fällt der Tag der Fälligkeit auf ein Wochenende oder einen gesetzlichen Feiertag, verschiebt sich der Fälligkeitstag auf den ersten nachfolgenden Bankgeschäftstag. Sind Kunde und Kontoinhaber nicht personenidentisch, erfolgt die Ankündigung nur an den Kunden. Dieser ist verpflichtet, den Kontoinhaber über den bevorstehenden Einzug per Lastschrift zu informieren.

Fehlt eine ausreichende Kreditkarten- oder Kontodeckung, kann die BigchainDB GmbH die Ticketbestellung ersatzlos stornieren und die entsprechenden Tickets sperren. Kosten, die wegen Nichteinlösung oder Rückbuchungen entstehen, gehen zu Lasten des Kunden. Dies gilt nicht, wenn der Kunde die Nichteinlösung oder Rückbuchung nicht zu vertreten hat. Weitergehende Schadensersatzansprüchen bleiben insoweit ausdrücklich vorbehalten.

IV. Pflichten des Kunden

Kunden müssen nach Erhalt der Tickets diese auf Richtigkeit in Bezug insbesondere auf Preis, Datum, Veranstaltung und Veranstaltungsort prüfen.

Reklamationen sind unverzüglich, spätestens jedoch nach 3 Werktagen nach Erhalt und Feststellung des Fehlers gegenüber der BigchainDB GmbH geltend zu machen. Hierfür genügt die Mitteilung per E-Mail an [email protected] oder per Post an BigchainDB GmbH, Wichertstr. 14a, 10439 Berlin.
Nach Ablauf der Reklamationsfrist sind Ansprüche auf Rücknahme oder Neubestellung der Tickets ausgeschlossen.

Die Tickets sind vor unbefugten Vervielfältigungen durch Dritte geschützt aufzubewahren. Bei Verlusten und/ oder bei missbräuchlicher Verwendung der Tickets haben Kunden in diesem Zusammenhang keinen Anspruch Zutritt zur Veranstaltung oder Erstattung des Ticketpreises.

V. Widerruf, Rückgabe und Erstattung von Tickets, Verlust

Ein Widerrufsrecht für Verbraucher besteht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB).

Eine Rücknahme von Tickets und Rückzahlung des Ticketpreises sind ausgeschlossen, es sei denn die Veranstaltung wurde aus Gründen die die BigchainDB GmbH zu vertreten hat abgesagt. Eine Erstattung erfolgt in diesem Fall nur gegen Vorlage des Originaltickets.
Bei Verlust wird kein Ersatz geleistet.

VI. Weiterverkauf, Vertragsstrafe, Besuchsverbot, gesperrte Veranstaltungen

Tickets können nur zum persönlichen Gebrauch erworben werden. Der Erwerb zum Zweck eines gewinnbringenden Weiterverkaufs (kommerzielle Zwecke) ist verboten. Hiervon ausgenommen ist die Verlosung von Tickets durch Kooperationspartner der BigchainDB GmbH über soziale Netzwerke.

Eine Übertragung des Tickets auf einen Dritten ist grundsätzlich möglich, es sei denn:

  1. gegen den Dritten besteht ein Hausverbot.
  2. der Kartenverkauf wurde von nicht autorisierten Dritten, wie Internetdienstleistern vermittelt, durchgeführt oder von nicht autorisierten Dritten abgewickelt. Dies gilt insbesondere für von der BigchainDB GmbH nicht autorisierten Marktplätze und Ticketweiterverkäufern im Internet (z. B. ebay)
  3. bei Veräußerung des Tickets zu Zwecken von Werbung oder im Rahmen von nicht durch die BigchainDB GmbH authorsierten Gewinnspielen Jeder Kunde, der Tickets unter Verstoß gegen vorstehende Bestimmungen weitergibt, zahlt der BigchainDB GmbH eine angemessene Vertragsstrafe pro vertragswidrig weitergegebenen Ticket. Die genaue Höhe der Vertragsstrafe wird durch die BigchainDB GmbH im Einzelfall nach billigem Ermessen festgelegt und ist im Streitfall vom sachlich zuständigen Gericht auf ihre Angemessenheit hin zu überprüfen. Die Vertragsstrafe ist auf etwaige Schadensersatzansprüche der BigchainDB GmbH wegen des Verstoßes anzurechnen. Die BigchainDB GmbH behält sich die Geltendmachung weiterer zivil- und strafrechtlicher Ansprüche vor. Bei Verstößen gegen vorstehende Verbote kann die BigchainDB GmbH das betroffene Ticket sperren. Die BigchainDB GmbH behält sich das Recht vor, den Zutritt zur Veranstaltung aus wichtigem Grund zu verweigern. Als wichtiger Grund gilt insbesondere, aber nicht abschließend, das Mitführen von verbotenen Gegenständen, ein offensichtlicher stark alkoholisierter Zustand oder unter Drogeneinfluss stehender Besucher. Verstöße gegen den Jugendschutz berechtigen gleichermaßen zur Verweigerung des Zutritts. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes verliert das Ticket seine Gültigkeit. Der Eintrittspreis wird nicht erstattet. Das gilt gleichermaßen für durch die BigchainDB GmbH gesperrte Veranstaltungen. Eine Sperrung erfolgt insbesondere (nicht abschließend) bei nicht autorisierten Satellitenveranstaltungen durch den Veranstalter durchgeführt werden sollen.

VII. Zutritt, Recht am eigenen Bild, gewerbliche Nutzung von Bildern

Der Aufenthalt erfolgt auf eigene Gefahr.

Jeder Inhaber eines Tickets willigt unwiderruflich in die unentgeltliche Verwendung seines Bildes und seiner Stimme für Fotografien, Live-Übertragungen, Sendungen und/oder Aufzeichnungen von Bild und/oder Ton, die von der BigchainDB GmbH oder derer Beauftragten in Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellt werden für alle gegenwärtigen und zukünftigen Medien ein.

Die gewerbliche Nutzung von selbst erstellten Bilder, die innerhalb des Veranstaltungsortes der BigchainDB GmbH aufgenommen wurden, bedarf in jedem Fall der Zustimmung der BigchainDB GmbH.

VIII. Gewährleistung, Haftung, Freistellung, Fundsachen

Es gelten die gesetzliche Gewährleistungsrechte.

Die BigchainDB GmbH haftet in jedem Fall unbeschränkt nach dem Produkthaftungsgesetz, für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch die Haftung für Schäden aus der Verletzung einer Garantie ist unbeschränkt.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten), die nur auf einfacher Fahrlässigkeit beruht, haftet die BigchainDB GmbH beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.
Außer in den eben genannten Fällen haftet die BigchainDB GmbH nicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden.

Das Recht des Kunden, sich wegen einer nicht vom Veranstalter oder der BigchainDB GmbH zu vertretenden, nicht in einem Mangel bestehenden Pflichtverletzung vom Vertrag zu lösen, ist ausgeschlossen.

Soweit die Haftung der BigchainDB GmbH nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

Macht ein Dritter gegenüber der BigchainDB GmbH Ansprüche wegen der Verletzung von Schutzrechten durch den Besucher geltend, ersetzt der Besucher der BigchainDB GmbH alle in diesem Zusammenhang entstandenen notwendigen Verteidigungskosten und sonstigen Schäden, soweit der BigchainDB GmbH aus Rechtsgründen die geeigneten Abwehrmaßnahmen und Vergleichsverhandlungen vorbehalten bleiben bzw. bleiben müssen. Der Besucher hat in diesem Fall der BigchainDB GmbH einen Vorschuss in Höhe der geschätzten Verteidigungskosten zu zahlen.

Im Eingangsbereich befindet sich ein Informationsstand. Besucher können hier während der Veranstaltungen gefundene Gegenstände abgeben. Haben Besucher Gegenstände während einer Veranstaltung verloren, können sie eine Beschreibung des Gegenstandes und den Ort, an dem dieser (wahrscheinlich) verloren wurde per E-Mail an [email protected] senden.
Nach drei Monaten nach Ende der Veranstaltung können nicht beanspruchte und verloren gegangene Gegenstände im Ermessen von BigchainDB GmbH entsorgt werden.

IX. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis sowie der Erfüllungsort für Zahlung, Lieferung und Leistung Berlin. Dies gilt auch, wenn der Kunde in Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand hat oder, wenn er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nach Vertragsschluss an einen Ort außerhalb Deutschlands verlegt oder wenn dessen Wohnsitz oder Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die BigchainDB GmbH ist jedoch berechtigt, auch am Sitz des Kunden zu klagen.

X. Streitbeilegung

Zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten hat die Europäische Kommission eine Online-Plattform eingerichtet, die unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr erreicht werden kann.
Die BigchainDB GmbH kann per e-Mail unter [email protected] erreicht werden.
Die BigchainDB GmbH ist nicht bereit oder verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Nach Entstehen einer Streitigkeit zwischen der BigchainDB GmbH und einem Verbraucher-Kunden, die nicht durch Verhandlungen mit dem Verbraucher-Kunden, zum Beispiel im Rahmen unseres Kundenbeschwerdesystems beigelegt werden konnte, können Verbraucher-Kunden grundsätzlich die für allgemeine Verbraucherprobleme zuständige Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V. kontaktieren.

Kontakt: Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle
des Zentrums für Schlichtung e.V.
Straßburger Straße 8
77694 Kehl am Rhein

[email protected]
Telefon: 07851 / 795 79 40
Fax: 07851 / 795 79 41

XI. Geltendes Recht, Kontakt

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Ticketbestellungen oder Rückfragen zum Ticketverkauf können über die folgenden Kontaktmöglichkeiten an die BigchainDB GmbH gerichtet werden: [email protected]

Berlin, August 2017